Innovative Befestigungsmöglichkeiten

Innovative Befestigungslösungen


Aus aktuellem Anlass (Update März 2020)

Auf Grund der aktuellen Entwicklung und aus Rücksicht auf die Gesundheit unserer Teilnehmer müssen wir die Veranstaltung leider verschieben. Wir informieren Sie, sobald ein neuer Termin feststeht. 
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen alles Gute für die kommende Zeit.


Die Zahntechnik hat in den vergangenen Jahren nicht nur in der Herstellung von Zahnersatz einen Quantensprung gemacht, sondern auch in der Vielfalt der verfügbaren Materialien. Für jeden Anspruch gibt es eine Lösung, egal ob der Patient sich metallfreien Zahnersatz aus Überzeugung wünscht oder Wert auf einen möglichst natürlichen Härtegrad legt, um die Antagonisten zu schonen. Des einen Freud ist des anderen Leid. Aus einer großen Bandbreite an Materialien und dem daraus gefertigten Zahnersatz ergeben sich in der Verarbeitung, insbesondere der Befestigung, neue Herausforderungen für den Zahnarzt, die in Angriff genommen werden müssen, um zufriedene und glückliche Patienten aus der Behandlung zu entlassen.

Die Veranstaltung im Überblick

Wir von Antweiler Zahntechnik haben die Materialentwicklung der letzten Zeit aufmerksam beobachtet, getestet und zum Anlass genommen, um Sie im Thema innovative Befestigungslösungen fit zu machen für die Bandbreite an Zahnersatzlösungen aus unserem Haus. Wir haben dazu Stephan Reimann und Kerstin Schütz von GC Germany gewinnen können, die am

19. März 2020 um 18.00 Uhr in der Albert-Nestler-Str. 11 in Karlsruhe

eine zweiteilige Weiterbildung mit dem Titel „Innovative Befestigungslösungen für alle Restaurationswerkstoffe in Theorie und Praxis“ anbieten. Der erste Teil beschäftigt sich mit der Theorie, u.a. mit

  • Materialauswahl & Befestigungsmöglichkeiten
  • Vorbehandlung Stümpfe & Restaurationen
  • Fehlervermeidung in der Befestigung
  • Keramikreparaturen (Chipping)

Im Anschluss findet ein praktischer „Hands-on Workshop“ mit allen Teilnehmern am Beispiel der Verklebung eines Veneers inklusive Finish & Zementrestentfernung statt. Ihr verklebtes Veneer können Sie als Anschauungsmaterial gerne mit nach Hause nehmen. Selbstverständlich wird es nach dem zweiten Teil auch eine Diskussionsrunde geben, die wir in lockerer Atmosphäre und mit Fingerfood umrahmen möchten. Sie erhalten 3 Fortbildungspunkte für die gesamte Weiterbildung.

Anmeldung bitte bis zum 9. März 2020

Wir von Antweiler Zahntechnik freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 9. März 2020 per Email an info@antweiler-zahntechnik.de oder über unser Kontaktformular mit der Bitte um Nennung Ihres Praxisnamens, der Praxis-Email-Adresse und im Feld „Ihre Nachricht an uns“ bitte Ihre postalische Adresse sowie die Namen der Teilnehmer an unserer Veranstaltung. Vielen Dank.

Wir freuen uns auf einen informativen und kurzweiligen Abend mit Ihnen.

Ihre Pamela Antweiler, ZTM

Share this post

Share on print
Share on email